Wehwehchen einer Schwangerschaft – HlLFE :(

Vorab: es ist nicht meine erste Schwangerschaft! Es ist meine Dritte!

Aber bei jeder Schwangerschaft, darauf können sich schon mal alle einstellen, ist es jedesmal etwas Neues. Der Verlauf ändert sich immer einwenig, ob man will oder nicht…. 😦

Bei der ersten Schwangerschaft war die Übelkeit recht ertragbar, habe mich kaum erbrochen und konnte zum Großteil alles essen, vor allen hatte ich eine Vorliebe für Nutella oder weiße Semmeln mit Honig. Einziges Übel: leichte Wassereinlagerung, starke Müdigkeit, Ekelentwicklung vor dem Zähne putzen – natürlich putzte ich fleißig weiter, trotz starken Würgereiz. Außerdem kam starkes Sodbrennen und ständige Krämpfe in den Beinen dazu. Aber trotz allen muss ich zugeben, es war eine sehr angenehme Schwangerschaft.

Bei der zweiten Schwangerschaft war die Übelkeit sehr stark und ich habe mich von Früh bis Spät erbrochen. Zum Leid meines Mannes leider auch mal im Auto 😦 Das Einzige was ich essen konnte, waren salzige Gerichte, eine Handvoll Pringels oder sehr salziges Popcorn, dass blieb am längsten im Magen. Ich entwickelte eine starke Schlafstörung, konnte nachts einfach nicht einschlafen, dass war sehr anstrengend, denn meine Große wollte ihr Tagesprogramm beibehalten. Der Ekel vorm Zähne putzen und das Sodbrennen waren nur das kleine Sahnehäupchen. 😉 Und ich bekam eine echt fiese Krampfader, in einem Bereich – da will man keine Krampfader haben!!!!!

Jetzt sind wir bei der dritten Schwangerschaft angelangt. Sie fing mit starker Übelkeit an, aber zum Glück musste ich mich diesmal nicht übergeben. Ich vertrug anfangs nur deftiges Essen und wehe ich aß was Süsses, dann wurde ich mit richtig fieser Übelkeit bestraft. Dieses Kind hasst Schokolade! Gemein! Ich habe eine starke Abneigung gegen Trinken entwickelt, am Vormittags gings noch, aber danach musste ich mich zu jeden Schluck zwingen. Schlafstörungen sind mal mehr mal weniger vorhanden, zum Glück, denn diesmal möchten zwei Kinder ihr Tagesprogramm haben.

Aktuell sind wir im 6 Monat und ich merke deutlich das meine Kondition von Kind zu Kind abgenommen hat, doch mit einigen Ruhepausen gehts.

Was aber mein aktuelles Problem ist und das ist NEU – vielleicht kennt ihr das Problem und habt einen Ratschlag für mich – das neue Problem ist: oh je, dass ist echt peinlich. Wenn ich sitze, nicht mal lang oder bissl liege oder mich einfach nur zu viel bewege, dann kriege ich richtige Krämpfe beim Aufstehen und bewegen in meinem Hintern. So jetzt ist es raus! Es hat vor einem Monat angefangen und fühlt sich an, als wenn es von Tag zu Tag schlimmer werden würde. Habe jetzt mit Magnesium angefangen, in der Hoffnung es wird leichter, aber noch ist nichts passiert. Krämpfe in den Waden, den Oberschenkeln, dass kenn ich, aber im Hintern? Es ist so unangenehm, dass ich oft kaum einen Schritt gehen kann und nicht weiß wie ich mich rühren soll, ohne vor Schmerzen Laute zu geben. Mit den Kindern am Boden sitzen und spielen ist eine echte Qual!

In drei Wochen hab ich den nächsten Termin bei meiner Frauenärztin, da werd ich mal um Rat fragen.

Aber kennt jemand vielleicht auch das Wehwehchen oder so ein ähnliches? Gibt es irgendein Hilfsmittel, außer Magnesium? Ist das Einzige was mir einfällt…..

Advertisements

4 Kommentare zu „Wehwehchen einer Schwangerschaft – HlLFE :(

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s