Schlaf mein Freund – ich vermisse dich…. ;)

Ich will mich  nicht beklagen, ich liebe meine zwei Süssen und wir freuen uns auf den weiteren Nachwuchs, aber hin und wieder muss ich zugeben, fehlt mir mein lieber Freund – der Schlaf.

Meine Große wird im August 3 Jahre und obwohl ich die Hoffnung nicht aufgebe, schläft sie immer noch nicht durch. Wir müssen mindestens 3 bis 4 mal aufstehen und früh`s gegen 5 oder 6 Uhr landet sie in unserem Bett, damit wir noch einwenig Schlaf haben. Komischerweise schläft sie bei uns brav weiter, aber in ihrem Bett schafft sie das einfach nicht mehr. Dabei haben wir ihr zum ködern und besser Schlafen ein neues schickes Prinzessinnenbett gekauft. Hat leider nicht geklappt…. 😦

Zum Glück ist unsere zweite Prinzessinnen oder eher Piratin eine leidenschaftliche Schläferin, aber seit einigen Monaten bekommen wir Zähne. Es hatte mich schon gewundert, warum sie soooo lange Zeit unruhig schläft, Woche für Woche kämpften wir um jede Std, aber jetzt haben wir unsere Antwort: Sie hat mit einem halben Jahr ganz normal die ersten zwei Beißerchen unten bekommen und die anderen Zähne ließen bis vor kurzen auf sich warten. Sie hat ebenfalls im August Geburtstag und kriegt pünktlich zu ihrem 1. Geburtstag gleich 5 Zähnchen gleichzeitig. Die Arme schindet sich Tag um Tag, aber endlich bohren sie sich durch und die ersten weißen Stellen sind zu sehen. Ist nicht einfach, gleich so viele auf einmal zu bekommen, da darf man ruhig lästig sein! Aber mit Beißringen, ganz viel kuscheln und Globulis, haben wir das soweit gut im Griff. Obwohl ich sehr skeptisch den homöopatischen Mittelchen entgegen getreten war, muss ich zugeben, sie helfen bei dem einem oder anderen Wehwehchen wirklich gut.

Wir haben beim Zahnen die Chamomilla D12 benutzt, die sind toll und in Kombination mit Belladonna D12 ideal. So hatte unsere Kleine doch noch die einen oder anderen ruhigen Std.  Die Chamomilla hab ich schon bei den 3 Monats Koliken benutzt, sind auch da gute Helfer, allerdings muss man aufpassen, dass man von ihnen nicht zuviel hergibt, denn ansonsten bekommt man sehr viel weichen Stuhlgang als Resultat, auch jetzt in der Zahnphase. Zwei – Drei Globuli zuviel und die Kleine wird morgens munter weil die Windel voll ist. Ich muss zugeben, soviel Wirkung hätte ich diesen kleinen Kügelchen nicht zugetraut.

Kennt ihr das auch? Benutzt ihr auch gern Globuli?

Ich hab mich jetzt bei der Apotheke mit den wichtigsten eingedeckt, von Erkältung bis Fieber bis Bauchweh bis Wundheilung (vor allen für mich nach der Geburt dann), bin auf die jeweiligen Wirkungen gespannt. Wär schon toll, die ganzen chemischen Mittelchen reduzieren zu können.

Habt ihr vielleicht noch den einen oder anderen guten Tipp für mich?

Schade nur, dass ich nicht schon früher auf die Idee gekommen bin, hätte mir bei meiner Großen vielleicht helfen können und aus ihr wäre vielleicht doch eine bessere Schläferin geworden. Aber für`s dritte Kind sind wir wieder besser vorbereitet – man lernt nie aus 😉

Und vielleicht gibts dann die eine oder andere Stunde Schlaf mehr 🙂

Advertisements

6 Kommentare zu „Schlaf mein Freund – ich vermisse dich…. ;)

  1. In der Apotheke kann man die Dr. Peinthners Kinderapotheke bestellen. Das ist so eine Box mit Globuli gegen so ziemlich jedes Wehwehchen vom Baby- bis zum Kleinkindalter! Sie ist ziemlich teuer, aber wirklich eine gute Sammlung an homöopathischen Mittelchen 😊

    Gefällt mir

  2. Ich bin ein großer Fan der Homöopatie und arbeite bei meiner Familie fast ausschließlich mit alternativer Medizin. Bisher habe ich damit nur gute Erfahrungen gemacht. Erst kürzlich z.B. hatte ich einen heftigen Milchstau mit 40 Fieber und allem was dazu gehört. Ich habe lediglich 5 Kügelchen Phytolacca Globulis genommen und einen Tag später war es schon wieder gut. Obwohl ich mit mindestens einer Woche gerechnet habe. Man muss mit Globulis aber tatsächlich auch vorsichtig sein, allerdings habe ich noch keine negativen Erfahrungen gemacht. Alles Liebe =)

    Gefällt 1 Person

    1. Gut zu wissen, werd ich mir gleich notieren, hatte das letzte Mal auch einpaar kleine Probleme und musste dann abstillen, weil nichts mehr kam 😦 ich hab so vieles versucht, um es wieder anzuregen, aber leider klappte nichts.

      Gefällt mir

      1. Ohje ich weis wie schlimm das ist. Ich dachte auch dass ich abstillen muss und bin dann zur Stillberatung und jetzt fange ich im Grunde erst richtig an… mal sehen wo das noch hinführt. Ich hoffe dass es bei deinem nächsten Baby besser für euch läuft

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s