Die liebe Nachbarschaft….mit Kindern nicht immer leicht….

Oh je, ich weiß nicht wie es Euch geht, aber wir müssen noch einwenig in unserer Mietwohnung wohnen bleiben. Es ist eine schöne Vier-Zimmer-Wohnung, die vorübergehend mit zwei Kindern von der Größe ausreichend war. Aber jetzt da wieder Nachwuchs ansteht, haben wir uns ein Grundstück gekauft und warten sehnlichst auf den Beginn unserers Hauses. Die Vorstellung nächstes Jahr um die Zeit im eigenen Heim zu sein ist einfach wunderbar!

Wir sind in einem 6 Parteine Haus und bis auf uns, hat keiner mehr kleine Kinder. Wir sind die Neuen, seit einem guten Jahr, dass ist mir klar, aber manchmal liegen meine Nerven schon blank. Es ist wirklich eine schöne Siedlung, mit Spielplätzen vor der Tür und die Stadt ist nur einen kleine Fussmarsch entfernt. Aber bedauerlicherweise sind es meist Mieter im mittleren Alter, deren Kinder schon groß sind und die es nicht mehr gewohnt sind, bisschen Rücksicht zu nehmen. Großteils find ich es nicht schlimm, weil sie wirklich nett sind, aber es ist sehr anstrengend wenn bis Spät-Abends die Haustüren knallen und die Stöckelschuhe ständig rauf und runter laufen, vor allen früh`s ab 5 Uhr, wenn sie alle in die Arbeit starten.Die Große ist dann immer wach und schläft bei mir weiter. Unser Baby hält sich noch, aber wird auch schon sehr viel dadurch munter.  Die Mittagsruhe gibts hier auch kaum noch, weil eben keine kleinen Kinder da sind. Aufgrunddessen hat meine Große mit dem Mittagsschlaf, gleich nach dem Einzug aufgehört, war nicht leicht, aber bevor sie mir stundenlang herumliegt und einfach nicht einschlafen kann oder sobald sie eingeschlafen ist, wieder aufgeweckt wird. Das hat nichts gebracht. Einmal in der Woche ist über uns ein Treffen – wir haben keine Ahnung was da vor sich geht – aber Mittwoch Abend ist immer der schlimmste Tag! Um ca. 20 Uhr gehts los, geklingel, getrampel, lautes Reden und Lachen bis etwa 2 – 3 Uhr nachts. Ich hab schon von vielen gehört, dass wir ruhig mal was sagen sollten, auch wenn wir als Letztes eingezogen sind, etwas Rücksicht sollte sein. Aber auch wenn es nervt, möchte ich das ungern tun. Jetzt da ich weiß, dass wir nächstes Jahr umziehen können und endlich Ruhe Abends haben, ist es zum Aushalten. Außerdem weiß man ja nie, wie die Nachbarn dann wirklich reagieren und ob sie nachtragend sind. Auf böses Blut würde ich gern verzichten! Nicht das dann ständig Klagen wegen den Kindern kommen……dann lieber durchhalten.

Kennt ihr auch sowas?

Habt ihr Euch getraut und was gesagt oder dagegen getan?

Es ist schon mal schön sich das einwenig von der Seele zu schreiben und sicherlich gibts Schlimmeres an Nachbarn……

Advertisements

4 Kommentare zu „Die liebe Nachbarschaft….mit Kindern nicht immer leicht….

  1. ich kenne es auch, über mir trampelt jeden Abend/Nacht meine Nachbarin barfuß über Holzfußböden. Ein paar Hausschuhe oder ein paar Socken würden schon einiges abdämpfen… aber des Hausfriedenswillen halte ich meine Klappe… aber eigentlich ist es falsch. Vielleicht ist es unseren Nachbarn einfach nicht bewußt?

    Gefällt 1 Person

    1. Bevor ich keine Kinder hatte, hab ich auch nicht viel über sowas nachgedacht. Da bin ich auch gekommen und gegangen wann ich wollte, hab aber mit Türen trotzdem Rücksicht genommen. Wenn sie wollten, könnten sie schon einwenig mitdenken, aber was soll`s…. da müssen wir durch 😉

      Gefällt 1 Person

  2. Wir sind auch die einzigen in unserem Haus mit Kindern, aber wir haben wirklich Glück. Das Haus ist relativ ruhig, wir sind hier glaube ich die lautesten 🙈 und alle sind sehr lieb und verständnisvoll. Meine Mädels bekommen öfters kleine Geschenke und zu Ostern, Nikolaus und Weihnachten liegt hier auch immer eine Menge vor der Türe 😊😊😊 aber wir wollen auch sobald es geht in ein eigenes Häuschen mit Garten ziehen. Viel Erfolg beim Umzug und halte uns auf dem laufenden was das neue Eigenheim betrifft 😊

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s