Joghurt im Kindergarten verboten????

Habe da mal eine Frage an Euch: habt ihr eine genaue Anweisung für den Kindergarten bekommen, was ihr den Kinder zur Zwischenmahlzeit bzw. Frühstück mitgeben sollt? Sicherlich gibts Kindergärten wo sie das Essen bekommen, aber bei uns soll man für die Zwischenmahlzeit, die von 8 bis 10 Uhr ist, dem Kind ein so in der Art zweites Frühstück mitgeben. Dann setzen sie immer einpaar Kinder zusammen, die eben gerade Hunger haben und Essen gemeinsam. Eigentlich eine ganz nette Angelegenheit.

Trinken gibts von ihnen – Wasser – und Essen bringen die Kinder eben selbst mit. Das Einzige was uns gesagt wurde, keine Süssigkeiten wie in etwa Milchschnitte, Nutellabrot oder ähnliches. Es sollte eine gesunde Jausen sein. Kein Problem!

Meine Große mag gern Käse und Wurst, da gibts dann abwechselnd ein Brot mit Käse oder Wurst, dazu einen halben Apfel und einen kleinen Joghurt – so einen Art Fruchtzwerge, nur in klein. Zuhause kriegt sie als Zwischenmahlzeit ebenfalls immer einen Joghurt mit Apfel und Banane. Die Banane lass ich im Kindergarten weg, die mag sie dort nicht essen – kein Problem. Alles andere isst sie immer brav auf.

Jetzt hat aber eine Erzieherin zu meiner Freundin, deren Kind in der selben Gruppe ist, gemeint, eigentlich soll man keinen Joghurt mitgeben -ist zu süss, sollen die Kinder nicht essen. Diese wollte nämlich ihrem Kind auch gern einen mitgeben, weil sie eine ganz schlechte Esserin ist, aber bei unserer den Joghurt immer sieht und auch gern einen möchte. Bevor sie den ganzen Vormittag nichts isst, würde ich ihr auch eine einpacken. Denn dazu kommt noch, wenn diese Essenszeit vorbei ist, die nur zwischen 8 und 10 Uhr stattfindet, dann gibts nichts mehr für die Kinder. Und zwischen 9.30 und 10.00 Uhr gehen sie meistens raus. Wenn jetzt das Kind nichts gegessen hat, wie das von meiner Freundin, dann sitzt sie oft fix und fertig irgendwo in der Ecke, weint und ist müde. Sie lässt sie zuhause frühstücken, genau wie wir, aber unsere isst dann fleißig und das andere Kind mag aber nichts essen. Meine Freundin meint, dass sie meist zuhause erst ab 10 Uhr eine kleine Zwischenmahlzeit einlegen, was für den Kindergarten dann aber zu spät ist, da ist ja die Essenszeitspanne für die Jausen vorbei.

Drum ist meine Frage an Euch? Gibts bei Euch irgendwelche Vorschriften was die Kinder essen dürfen und vor allen – sind es auch nur feste Zeiten?

Und wenn die Kinder bei euch rausgehen, um im Garten zu spielen, gibts da was zu trinken?

Bei uns wird nichts angeboten. Wenn die Kinder etwas wollen, müssen sie von selbst reingehen und sich was zum Trinken machen. Daran denken aber die ganz Kleinen noch nicht! Meine 3 jährige ist so mit spielen beschäftigt, dass sie das vollkommen vergisst. Ich nehme immer einen Becher mit, wenn ich sie abhole, dann trinkt sie ihn gleich leer. Bei der Hitze momentan und dem vielen rumrennen der Kinder, fände ich es schon wichtig, etwas Wasser mit nach draußen zu nehmen.

Also ich werde an meiner Jausen für die Große nichts ändern. Bin froh, wenn sie einmal am Tag den Joghurt isst – beugt Halsweh und Husten vor, nur so nebenbei. Vor allen, als sie ihn mal nicht gegessen hatte und draußen ohne trinken so viel rumgelaufen war, hatte sie den ganzen Tag Halsstechen. Seitdem hab ich ihr gesagt, sie soll ihn unbedingt vorm rausgehen essen und viel trinken – und schon hat sie kein Halsweh mehr. Würde sie dazwischen was zum Trinken bekommen, wäre mir der Joghurt nicht so wichtig. Bei bei dem ganzen herumrennen und herumschreien, hab keine Lust, dass mein Kind ständig Halsweh bekommt…..

Advertisements

6 Kommentare zu „Joghurt im Kindergarten verboten????

  1. Soweit sind wir noch nicht, Kindergarten liegt noch in weiter ferne, aber bei meiner Freundin und ihren beiden ist das auch so, keine Süßigkeiten und kein Nutella. Hab auch schon gehört das irgendwo Marmelade verboten ist. Und Joghurt auch. Zumindest fruchtzwerge.
    Wobei wir das früher auch gerne gegessen haben. ☺️

    Gefällt 1 Person

  2. Bei uns waren Fruchtzwerge (und z.B. auch Milchschnitte) auch auf der „Besser-nicht-Mitgeben“-Liste. Ich glaub wahrscheinlich weil die aufgrund des Zuckergehalts schon als Süßigkeiten durchgehen. 🤔😁Aber wenn man mal einen Fruchtzwerge hat auch keiner einen Aufstand gemacht! LG, Georgie

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s