Bitte einmal Zahn und einmal Schnupfen ;)

Die Woche fängt gut an – die Kleine hat wieder einen Fieberschub, wie wir entdeckt haben, ist der Übeltäter ein fieser Backenzahn 😦  Bei der Großen waren die ersten Zähne die schlimmsten, aber dann kamen alle anderen ohne Probleme, hatten sie kaum bemerkt.

Wie lange dauert es eigentlich bis alle Zähne da sind?????

Naja, dann wieder einpaar kürzere Nächte 😉 lieber jetzt, bevor in zwei Monaten der nächste Nachwuchs da ist.

Die Große hat sich wohl eine Erkältung geholt, schnupft und hustet herum. Es ist schwierige ihr verständlich zu machen, dass ihr ein wenig Schlaf zwischendurch gut tun würde. Ich bin ja schon froh, dass sie mir eine zeitlang auf der Couch liegen bleibt und sich ausruht. Wobei sie dann gern ihre Sendungen anschaut – da stört es mich nicht, wenn sie etwas fernseh schaut, Hauptsache sie ruht sich aus.

Eine Freundin hat gemeint, wenn sie nur einwenig herumschnupft und hustet, kann ich sie ja trotzdem in den Kindergarten bringen. Dann hätte ich auch mehr Zeit für die Kleine und ihren Zahn. Aber ich finde es nicht in Ordnung, ein krankes Kind in den Kindergarten zu bringen, nur um mich um anderes kümmern zu müssen. Sicherlich könnte sie spielen, aber nicht das ihr dann die Zeit zu lang wird und sie mir noch kränker wird. Dann war sie einen Tag dort und bleibt dann den Rest der Woche zuhause. Nein, dann lieber noch ein – zwei Tage ausruhen und dann gehts wieder in den Kindergarten. Ich verstehe viele Eltern nicht die ihre kranken Kinder – sogar mit Fieber – in den Kindergarten bringen. Sicherlich ist es schwer, wenn man arbeiten muss und sonst niemanden hat, da ist die Situation wirklich doof, da bleibt einem oft nichts anderes übrig. Aber wenn ich sowieso zuhause bin, dann erspar ich meinem Kind den Stress und stecke die anderen Kinder nicht an.

Vor allen ist in unserem Kindergarten dick ausgeschrieben, wenn das Kind krank ist, muss man sich selbst um die Medikamentengabe kümmern!

Sicherlich eine Absicherung das weniger kranke Kinder in den Kindergarten gebracht werden. Aber wenn man wirklich keine Möglichkeit hat und in die Arbeit muss, dann ist es schon schwierig dies zum handhaben – wenn das Kind mehrmals am Tag einen Saft nehmen muss, man kann ja schlecht die Arbeit unterbrechen oder????? Komische Reglung….

Ich hoffe ihr habt einen besseren Start in die neue Woche 🙂

Advertisements

3 Kommentare zu „Bitte einmal Zahn und einmal Schnupfen ;)

  1. Das stimmt! Eine komische Regelung, die ich leider auch erleben durfte, als ich noch gearbeitet habe als Junior noch im Kindergarten war! Da hatten wir ein Jahr, da ging es wirklich drunter und drüber, es war ständig irgend etwas, mal Scharlach und Fieberschübe, mal eine Bronchitis….Also dieses eine Jahr hatten ich und mein Mann diese „Krankheitstage mit Kind“ komplett ausgeschöpft, so dass ich angefangen habe, Urlaubstage nehmen zu müssen. Ein höllischer Kreislauf, denn nicht jeder Arbeitgeber ist gerade kooperativ. Habe ich nicht so doll in Erinnerung, leider. Von daher verstehe ich es nicht, warum es nicht möglich ist, das etwas besser zu regeln.
    Ich finde es absolut in Ordnung, wenn KInder krank sind, diese auch zu Hause zu lassen, das würden sicherlich arbeitende Muttis gerne auch des öfteren machen, wenn ihnen das vereinfacht werden würde! Bin ich fest davon überzeugt.
    —–
    Zum Thema Fiebern beim Zahnen: Ja, Junior hat auch immer „gefierbert“ und auch bei anderen Wachstumsschüben…..und das ist heute noch so (mittlerweile 11 Jahre alt). Wann die letzten Zähne kamen, weiß ich aber auch nicht so genau..;-) Und er mochte und mag es heute noch nicht, sich hinlegen, wenn er krank ist. Da habe ich es auch immer erlaubt, dass er seine Sendungen schaut, nur damit er wenigstens so auf der Couch liegen bleibt. Ansonsten habe ich auch viel vorgelesen.

    Ich wünsche Euch dennoch eine gute Besserung!
    Lieben Gruß, Emmi

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke – bis jetzt läuft es ganz gut, der liebe Mann muss die Woche viel arbeiten, aber Nachmittags krieg ich etwas Unterstützung. Wäre normal kein Problem, aber im 8 Monat schwanger is ein bisschen anstrengend 😉
      Hoffe das ganze System ändert sich mal und wird viel Familiengerechter! Wäre wirklich toll.

      Gefällt 1 Person

  2. Finde ich gut, ein Kind sollte am Anfang wenigstens die ersten Krankheiten gut ausheilen dürfen und nicht weil man arbeiten geht, mit Medikamente voll gestopft in den Kindergarten geschickt werden. Schnupfen und Husten gehen meist auch mit ein paar Hausmittelchen von alleine weg. Kranke Kinder gehören nicht in den Kindergarten. Finde ich zumindest, dadurch werden noch mehr Kinder krank und somit müssen noch mehr zu Hause bleiben und so weiter.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s