Frühstücksbrot selbstgemacht :)

Wir hatten wieder Lust auf ein selbstgebackenes Frühstücksbrot – diesmal in Form eines Weißbrotes. Ab und zu ein leckeres Toastbrot, noch warm und ganz frisch gebacken, ist lecker. Frisch schmeckt es am besten ob zum deftigen oder süssen, aber zwei Tage später ist das Brot immer noch gut. Ganz ohne Belag knabbern, is bissl fad – außer für die Kinder, denen schmeckts trotzdem. Es ist gut wandelbar, einfach etwas Roggen oder Volkorn dazu tun und schon ist es kräftiger und sättigt mehr. Je nach Geschmack.

Das Rezept ist aus meinem Lieblingsbuch 1001 Rezepte – es enthält so viele tolle Rezepte, die ich Euch noch zeigen werde – ich liebe es!!!! Vielleicht kennt das Buch jemand von Euch, kann ich nur empfehlen.

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Frühstücksbrot selbstgemacht :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s