Magen-Darm-Erkrankung im Kindergarten :( Information gleich null!

Eine Frage an alle Muttis:

Wenn im Kindergarten eine Magen-Darm-Erkrankung rumgeht, muss es dann an die anderen Eltern weitergegeben werden?

Anfang der Woche gab es bei meiner Großen im Kindergarten eine Geburtstagsfeier. Es wird immer sehr süss gehandhabt. Der Tisch ist schön dekoriert, es gibt viel Süsses für die Kinder, das Geburtstagskind darf sich als Prinzessin verkleiden – wir haben dieses Jahr das Thema Märchenschloss. Total niedlich 🙂

Aber diesmal war das Geburtstagskind zuerst nicht da, kam dann etwas verspätet mit ihrer Mutter und einem Kuchen an. Sie sangen und gratulierten alle per Hand und dann gabs Kuchen zu essen. Nur sah das Geburtstagskind wohl nicht so gut aus und musste sich auch zwischendem Kuchen essen übergeben. Was natürlich alles andere als schön war. Kurz drauf verschwand sie wieder mit ihrer Mutter. Skeptisch fragte ich nach, als mir meine Große erzählte, dass das Geburtstagskind sich übergab und noch dazu ein anderes Mädchen wegen Bauchweh von ihrer Mutter abgeholt werden musste.

Die Erzieherin meinte, dass sie sich wohl einen Magen-Darm-Virus eingefangen hat und deshalb nach Hause ist.

Da frag ich mich: Wieso war sie überhaupt da?????

Ich will ja nicht unfreundlich klingen, aber hätte die Mutter – weil schon alles vorbereitet war – Montag Morgen, man war darauf eingestellt und hat schon eben Tisch und Co gedeckt und dekoriert gehabt – hätte die Mutter da nicht den Kuchen allein vorbeibringen können und Bescheid geben, dass die Tochter krank ist und zuhause bleibt. Wenn mein Kind eine Magengrippe hat und sich übergeben muss, dann bringe ich es doch nicht auch noch in den Kindergarten. Zum einem gehts ihr so schlecht, dass sie kaum was essen kann und sich übergibt und zum Anderen – sie soll die anderen Kinder nicht anstecken!!!

Dieses Verhalten begreife ich nicht!!! Denn den Geburtstag kann man ja nachfeiern, ist ja nicht so schlimm, dann dekoriert man eben ab und backt, wenn es dem Kind besser geht, wieder einen neuen Kuchen – fertig!

Aber was mich auch noch einwenig verärgert hat: hätte mir meine Große nichts erzählt, hätte ich nicht nachgefragt und hätte nicht gewusst, dass bereits zwei Kinder unter einem Magenvirus leiden und trotzdem im Kindergarten waren.

Am nächsten Tag passierte meiner Großen zum ersten Mal ein Missgeschick. Ich wollte sie gerade abholen und sie waren im Spielsaal bzw. Turnsaal und spielten gerade fangen, als mich meine Große sah und wir uns verabschiedeten und gingen. Sie meinte sie müsse noch zur Toilette. Kein Problem! Dann meinte sie, es wäre schon was in der Hose. ????? Seit sie keine Windeln mehr braucht, seit gut einem Jahr, ist ihr das nicht passiert. Ich hab sie natürlich getröstet, weil ihr das unglaublich peinlich war und sie gleich sauber gemacht und umgezogen. Es war gleich wieder vergessen, aber da musste ich schon kurz überlegen, ob sie sich nicht angesteckt hat. Denn am Vortag hatte sie noch leichtes Popo-zwicken wie sie es gern nennt, wenn sie Bauchweh hat oder zur Toilette muss. Und dann das am nächsten Tag….

Deshalb würde es mich interessieren, ob man den Eltern denn nicht mitteilen sollte, wenn gewisse Krankheiten vermehrt im Kindergarten auftauchen?????

 

 

Advertisements

6 Kommentare zu „Magen-Darm-Erkrankung im Kindergarten :( Information gleich null!

  1. Finde ich unmöglich sein Kind so krank in den Kindergarten zu schicken. Das ist doch auch kein Spaß für das schon kranke Kind. Ich glaube aber, dass nur eine Benachrichtigungspflicht entsteht, wenn es um schwere Erkrankungen wie Noro oder Salmonellen geht. Wäre bei „einfachen“ Magen Darm Erkrankungen aber trotzdem wünschenswert. Sowas will sich doch keiner nach Hause holen.

    Gefällt 1 Person

  2. Es wird nicht mit Aushängen mitgeteilt?
    Bei uns hängen Aushänge und auch Infos, was Eltern beachten sollen.
    Solche Mütter, wie dich bräuchte man ganz viele. Eltern, die nicht einsehen, dass kranke Kinder nicht in die Kita sollen, haben wir schon zu viel.
    Auch wir, die ErzieherInnen haben nicht ein Dauerabo für ein gesundes Immunsystem.
    Wow, du hast meinen Respekt.
    Sag deinen Unmut in der Kita und sag ihnen auch, dass es in anderen Einrichtungen Gang und Gebe ist, dass es Aushänge gibt.
    Die Regel ist, das kranke Kind muss mindestens einen Tag fieberfrei bzw. Durchfallfrei sein, bevor es wieder in die Kita darf.
    Herzliche Grüße… Julie

    Gefällt 2 Personen

    1. Nein, leider nicht – bis jetzt habe ich das mit dem Magen-Darm-Virus zum ersten Mal gehabt, aber Erkältungen sind gang und gebe. Deshalb habe ich meine Große jetzt mal zwei Tage zuhause gelassen, damit sie sich erholt. Die letzten vier Wochen hat sie sich entweder mit einem Schnupfen oder einem Husten herumgequält und ihre Schwester dann auch. Kaum am Wochenende auskuriert, gings spätestens Mitte der Woche wieder los. Naja, manchen Eltern ist es egal, Hauptsache sie haben ihre Zeit. Leider ist eine Bekannte auch so eine und schickt ihr Kind mit laufender Nase und Husten gern in den Kindergarten. Hat sich dann gewundert das ich mich nicht auch noch privat mit ihr treffen wollte und als ich sagte, dass ich es gern hätte, dass unsere Kinder sich mal etwas erholen und mal eine Woche ohne Schnupfen und Husten herumlaufen, vor allen auch dass mein Mann in der Nacht mal durchschlafen kann wegen der Arbeit – tja, fand sie nicht so gut. Ihre Aussage: die Kinder werden doch so oder so krank! Und jetzt ist sie beleidigt!!! Tja, da kannst nichts machen…..

      Gefällt mir

  3. Ich glaub ab einer gewissen Anzahl von betroffenen Kindern, müssen sie sogar. Ich meine, dass es bei uns so war, da gab es am Anfang des Jahres immer irgendwelche Zettel, auf denen es beschrieben wurde. Insbesondere, wenn es z.B. auch in mehreren Gruppen vorkommt. Zwei Kinder, denk ich sind wahrscheinlich noch kein Richtwert, das Geburtstagskind, kann auch in der früh einfach schon an zuvielen Süßigkeiten genascht haben 🙂 Aber grundsätzlich gab es bei uns bei Noro, Streptokokken u.ä. immer Aushänge.
    LG, Georgie

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s