Hebamme Ade…. :)

So nach gut drei Wochen ist die Zeit gekommen sich mal wieder von unserer Hebamme zu verabschieden 😦 sie hat uns schon toll bei unserer zweiten Prinzessin beraten und zur Seite gestanden und jetzt bei unserem kleinen Mann. Ist immer toll wenn man weiß – selbst wenn man schon mehrere Kinder hat – das noch jemand nach Hause kommt und nach dem Rechten beim Kind und Mami schaut. Man fühlt sich einfach sicherer.

Da wir ambulant entbunden haben, hatten wir die Möglichkeit das sie 12 Mal zu uns kommt, aber wir haben nur 6 Besuche wahrgenommen. Am Anfang war es zwei Mal die Woche und jetzt nur einmal. Es war uns wichtig, dass Gewicht unseres Kleinen im Auge zu behalten und zu wissen, dass sie auch ein Auge auf seine endlich vorbeigegangene Gelbsucht wirft, dass tat gut.

Sie war toll, denn obwohl sie erst Mitte Zwanzig ist, Teilzeit im Krankenhaus und Teilzeit als private Hebamme arbeitet, hat sie sehr viel Erfahrung und gibt tolle Ratschläge. Außerdem hat sie selbst eine 3 jährige Tochter und weiß wie es ist, Schwanger zu sein, eine Geburt durchzustehen und sich 24 Std. um ein Baby zu kümmern. Denn ich weiß nicht wie es euch ging, aber beim ersten Mal hatte ich eine zeitlang eine Hebamme, die selbst noch keine Kinder hatte und auch wenn sie es gut gemeint hatte, aber sie konnte einfach nicht nachvollziehen, was das für Schmerzen sind. Sie nahm alles sehr locker und meinte noch bei gut 6 cm ich solle doch in die Stadt noch ein Eis essen gehen, nur so als Beispiel. Das ich mich da beim ersten Kind noch kaum bewegen konnte vor lauter Schmerzen, dass verstand sie nicht ganz, aber sonst war sie ganz in Ordnung. Aber es gibt natürlich viele, ob mit oder Kind, die sich toll einfühlen können und sehr gut zur Seite stehen.

Ich hoffe ihr habt auch gute Erfahrungen mit euren Hebammen gemacht. Manchmal dauert es einwenig bis man die Richtige gefunden hat 😉

Unsere Erste war lustig, die hat für alles Muttermilch genommen – laufende Nase, baden, Wundheilung, Brustwarzenentzündung – egal welches Wehwehchen – Muttermilch machts! Bei uns hats nicht wirklich geholfen, denn natürlich haben wir alles beim ersten Mal ausprobiert. Habt ihr da vielleicht Erfahrungen gemacht, die gewirkt haben?

Jedenfalls vielen Dank Christine 🙂 und wir sehen uns beim nächsten Kind 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s