Abschwellende Nasentropfen gefährlich fürs Kind…..Bericht bei Punkt 12 Nachrichten

Ich weiß nicht ob ihr diese Woche zufällig den Bericht von Punkt 12 auf RTL gesehen habt. Ich selbst schaue mir die Nachrichten zur Mittagszeit gern mal an und war schokiert zu hören, dass abschwellende Nasentropfen mit bestimmten Wirkstoffen:

Xylometazolin und Oxymetazolin

gefährlich fürs Kind sein können. Bereits wenige Tropfen reichen aus, dass das Kind – je nachdem wie sensibel es darauf reagiert, in einen sehr tiefen Schlaf bis hin zum Koma fallen kann, die Atemtätigkeit verringert sich und es kann sogar zum Atemstillstand führen! Wahnsinn und das von so simplen Nasentropfen.

Anscheinend ist das schon lange bekannt und es gab einige Vorfälle, leider sind nicht alle gemeldet, aber man wird weder vom Arzt noch von der Apotheke davor gewarnt. Und das Beste ist, man soll sie zum Schlafen gehen geben – toll, wenn dann da was passiert, kriegt man es am wenigsten mit.

Genau in der Woche hätte meine Mittlere zwecks ihrem Schnupfen abschwellende Nasentropfen bekommen, wir haben sie zweimal täglich gegeben, jeweils einen Tropfen in jedes Nasenloch. Ich bin bei sowas von Haus aus vorsichtig und gebe es nicht direkt vor dem Schlafen gehen. Habe es immer so gut eine Std. davor gegeben. Aber sie ist schon einwenig müde gewesen, doch direkt verändert hat es sie zum Glück nicht, sodass ich sagen könnte, bei ihr würden sie sie jetzt sehr müde machen. Aber zur Vorsicht hab ich sie weg getan, denn mir ist nicht geheuer dabei, wenn ich höre, dass der Wirkstoff bis ins Hirn wandert und eben was anrichten kann oder auch nicht. Sicherlich gibt es überall Nebenwirkungen und eigentlich dürfte man so ziemlich nichts nehmen, wenn es danach geht, aber das hat mich schon ordentlich erschreckt!

Ich hätte nie gedacht, das bei Baby und Kinderpräperaten solch Wirkstoffe drin sind.

Falls es euch interessiert, hier die Adresse wo ihr nochmal den Bericht nachlesen bzw. euch anschauen könnt:

http://rtlnext.rtl.de/cms/nasentropfen-fuer-babys-vorsicht-im-schlimmsten-fall-droht-koma-4080038.html?c=d0ba

 

Ich für meinen Teil habe die Nasentropfen sofort entsorgt und werden den Kinder nie wieder welche geben. Sehe mich lieber nach anderen Alternativen um und lasse mir keinen mehr verschreiben.

Ich hoffe keiner von Euch hat solch schlechte Erfahrungen mit denen gemacht, wie die arme Frau mit ihrem Kind in dem Bericht.

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Abschwellende Nasentropfen gefährlich fürs Kind…..Bericht bei Punkt 12 Nachrichten

  1. Mir war das schon seit Junior Baby war bekannt, also genau vor 11 Jahren. Ist nicht ganz so neu die Meldung. Genauso wenig gut Wick Vaporub. Ich habe bei Junior während der Nacht neben dem Bettchen eine Schale mit einer geschnittenen Zwiebel gestellt. Klar riecht nicht toll, ist aber nicht gefährlich. Es gibt von Weleda ein Nasenöl bzw. ein Nasenbalsam. Ich wünsche Euch eine gute Besserung!! 😉
    Lieben Gruß, Emmi

    Gefällt 1 Person

    1. Mach das mit der Zwiebel auch gern, finde es hilft am besten.
      Ich hätte es gern früher gewusst, wahnsinn, das das noch weiter verschrieben bzw verkauft werden darf. Hab es zum Glück erst zum ersten Mal benutzt und eben nach dem Bericht sofort entsorgt.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s